silke katharina hahn

3 dimensionale zeichnungen & objekte

Einladung Silke Katharina Hahn inside out white Mail 72dpiSilke Katharina Hahn  –  inside\out

am Donnerstag, 8. September 2016, 19 bis 23 Uhr
Werkseinführung um 19.30 und 21.00 Uhr
Ausstellung vom 9. September bis 22. Oktober 2016

Finissage am 22. oktober 16 - 19 h

pdfEinladung als PDF2.32 MB

 

mianki. Gallery, Andreas Herrmann
Kalckreuthstraße 15, 10777 Berlin
www.mianki.com
Di – Fr 15 – 19 Uhr, Sa 11 – 16 Uhr


mianki.gallery mit Silke Katharina Hahn auf der POSITIONS BERLIN Art Fair

Postbahnhof am Ostbahnhof, 15. bis 18. September2016


Künstlergespräch gleich - anders #02

03. September, 17 Uhr
Finissage 18 bis 20 Uhr


gleich - anders #02
Künstler der Galerie
15. Juli bis 03. September
Vernissage 14. Juli, 19 bis 23 Uhr


Einladung SKH lines and lines

Silke Katharina Hahn – „lines+lines“
 
Eröffnung am Donnerstag, 28. August 2014, 19 – 24 Uhr.
Werkseinführung um 19.30 und 21.00 Uhr.
Die Künstlerin ist anwesend.
 
Die Linie, so Klee, ist „Gedanke“, und der Gedanke ist „Medium zwischen Erde und Kosmos“. Die Linie, die sichtbar macht, ist damit Mittler zwischen der sichtbaren und der unsichtbaren Welt. Die Linie ist aber auch „die erste bewegliche Tat“, ein primum movens – und damit schöpferisch.
 
Silke Katharina Hahn konfrontiert in ihren neusten Arbeiten die Linie in Dimension und Farbigkeit. Die farbige zweidimensionale begegnet der dreidimensionalen Linie aus schwarzer Materialität. Mit einer akribischen Vorarbeit und Planung, gepaart mit der Kontinuität der Wiederholung, unterwirft sie sich dem absoluten Zufall. Wir erleben ein Wechselspiel aus Chaos und Struktur, aus Zufall und Ordnung.
 
Die Linie, die erste bewegliche Tat. Aber welche von sieben möglichen Farben beim Zeichnen mit nur einem Stift erscheint, ist nicht planbar. Und kaum absehbar ist für Silke K. Hahn wie die dreidimensionale, durch Hitze geformte Linie sich entwickelt, welche Form sie nimmt, welche Fäden sie nach sich zieht.
 
In ihren neuen Werkserien gleichen und unterscheiden sich ihre einzelnen Arbeiten wie zwei Linien – zwei Gedanken. Sie stehen für permanente Veränderung und bilden zugleich eine Essenz, sind Relikte von Erfahrung und Begegnungen. Als Betrachter begeben wir uns auf eine Reise in einen Kosmos der ständigen Transformation.
 
Ausstellung vom 28. August 2014 – 25. Oktober 2014
 
Künstlergespräch am Samstag, 25. Oktober 2014 um 17 Uhr. Um Anmeldung wird gebeten.

www.mianki.com

Bitte tragen Sie sich ein, wenn Sie zu Ausstellungen eingeladen werden möchten